Die Abteilung Nachlass des Amtsgerichtes Mannheim ist für alle Bürger zuständig, die beim Todeszeitpunkt im zuständigen Gerichtsbezirks lebten.

Diese Personen können ihr von Hand geschriebenes Nachlassschreiben beim Nachlassgericht Mannheim hinterlegen. Am Nachlassgericht Mannheim können Angehörige darüber hinaus einen Erbschein beantragen.

Nicht für alle Angelegenheiten den Nachlass betreffend ist das Nachlassgericht Mannheim (ID: B1601) zuständig. Die Erbausschlagung kann in manchen Fällen auch an dem Nachlassgericht durchgeführt werden, in dem Bezirk, in dem die erklärende Person lebt.

Die beglaubigten Unterlagen, die für alle Erklärungen notwendig sind, werden an das entsprechend zuständige Nachlassgericht Mannheim weitergeleitet.


Welche Funktionen übernimmt das Nachlassgericht Mannheim?

Nachlassgericht Mannheim

Eine Vielzahl von Aufgaben werden vom jeweiligen Nachlassgericht übernommen, davon sind einige mit Gebühren verknüpft.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Erbenermittlung
  • Sichern von allen Dingen, die zum Nachlass gehören
  • Erteilung von Testamentsvollstreckerzeugnissen
  • Eröffnung von Verfügungen im Falle des Todes
  • Verwalten des Nachlasses

Nachlassgericht Mannheim - Adressen und Kontaktdaten

LieferanschriftPostanschrift
Schloss (Westflügel)
68159 Mannheim

68149 Mannheim

Kontakt

Tel.-Nr.: 0621 292-0
Fax: 0621 292-2876
Internetseite:amtsgericht-mannheim.de

Amtsgericht Mannheim - weitere Aufgabenbereiche

Im Amtsgericht Mannheim werden nicht nur Nachlassangelegenheiten verwaltet und entschieden. Folgende Verfahren werden rechtlichen ebenfalls vom Amtsgericht verwaltet:

  • Strafverfahren
  • Grundbuchverfahren
  • Zivilverfahren

Nachlassgericht Mannheim - häufige Fragen

Laut § 344 Abs. 7 FamFG kann eine Erbausschlagung auch am Wohnort der Person durchgeführt werden, die das Erbe ausschlagen möchte.

Alle erforderlichen Unterlagen werden vom Amtsgericht beglaubigt und an das Nachlassgericht des Erblassers übermittelt. Es muss dann keine umständliche Anreise durch den Erben erfolgen.

Sollte das örtlich zuständige Nachlassgericht nicht gefunden werden können, ist das Gericht in Berlin Schöneberg zuständig.

Sollte ein Erbschein benötigt werden, kann dieser beim Nachlassgericht Mannheim beantragt werden. Der Antrag zur Erteilung eines Erbscheins kann je nach den jeweiligen Rahmenbedingungen einer Erbschaft vom Alleinerben sowie den möglichen Mit-, Nach- oder Ersatzerben gestellt werden. Auch ein Testamentsvollstrecker ist dazu berechtigt, einen Erbscheinantrag vorzubringen.


Einzelnachweise

Gesetze im Internet: GVG § 23a »
Gesetze im Internet: FamFG § 342 Begriffsbestimmung »
buzer.de: § 344 - Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) »