Betroffene Personen, die vor ihrem Tod im Bezirk des Amtsgerichts Sonthofen wohnten, werden von der Nachlassabteilung des Amtsgerichts Sonthofen verwaltet. Das Nachlassgericht Sonthofen nimmt Testamente der Bürger in Verwahrung. Erben können am Nachlassgericht Sonthofen zudem einen Antrag zur Ausfertigung eines Erbscheins einreichen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Kontaktdaten
  2. Aufgaben
  3. Fragen
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Nicht für alle Nachlassangelegenheiten ist das Nachlassgericht Sonthofen zuständig. Für die Ausschlagung der Erbschaft zum Beispiel, kann das Nachlassgericht im Einzugsgebiet der Person, die die Erklärung einreicht, zuständig sein.

Die beglaubigten Unterlagen, die für alle Erklärungen notwendig sind, werden an das entsprechend zuständige Nachlassgericht Sonthofen weitergeleitet.

Nachlassgericht Sonthofen - Adressen und Kontaktdaten

Amtsgericht Sonthofen
Prinz-Luitpold-Straße 2
87527 Sonthofen

Tel.: 08321 618-0
Fax-Nummer: 08321 618-190
Webseite: www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/amtsgerichte/sonthofen

Nachlassgericht Sonthofen - die Aufgaben im Überblick

Ein Nachlassgericht ist für verschiedene Aufgaben zuständig, die nicht immer gebührenfrei sind.

Aufgaben, die in den Bereich des Nachlassgerichts Sonthofen fallen, sind zum Beispiel:

  • Verfügungen, die bis zum Todesfall verwahrt werden
  • Verwalten des Erbes
  • Verfügungseröffnung im Falle des Todes
  • Erbscheinerteilung
  • Erteilen von Testamentsvollstreckerzeugnissen
  • Sichern von allen Dingen, die zum Nachlass gehören

Amtsgericht Sonthofen - weitere Aufgabenbereiche

Das Amtsgericht Sonthofen verwaltet nicht nur Angelegenheiten bei einem Nachlass.In folgenden Bereichen ist das Gericht für den elektronischen Rechtsverkehr zuständig:

  • Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit
  • Strafverfahren
  • Familiensachen

Nachlassgericht Sonthofen - häufige Fragen

Der § 344 Abs. 7 FamFG legt fest, dass die Ausschlagung der Erbschaft auch im Nachlassgericht des Erben beantragt werden kann.

Das Nachlassgericht am Wohnbezirk des Erben übermittelt die erforderlichen Unterlagen in beglaubigter Form an das Nachlassgericht, welches für den Erblasser zuständig ist. Mögliche Anreisekomplikationen können somit umgangen werden.

Nur nach gültigem Antrag wird vo Nachlassgericht Sonthofen ein Erbschein ausgestellt. Dieser Antrag auf einen Erbschein kann von folgenden Personen gestellt werden: Testamentsvollstrecker, alleinige Erben, Miterben, Nacherben und Ersatzerben.


Einzelnachweise

  1. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - § 2247 Eigenhändiges Testament »
  2. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) - § 343 Örtliche Zuständigkeit »
  3. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gerichtsverfassungsgesetz - § 23a »
  4. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) - § 342 Begriffsbestimmung »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.