Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt ihres Todes im Bereich des Amtsgerichts Herne hatten, betreut die Abteilung Nachlass des Amtsgerichts Herne (ID: R2203).

Das Nachlassgericht Herne nimmt Testamente der Bürger in Verwahrung. Zum Nachlass Berechtigte können am Nachlassgericht Herne zudem einen Antrag zur Erstellung eines Erbscheins einreichen.

Nicht alle Angelegenheiten, die den Nachlass betreffen, betreut das Nachlassgericht Herne. Für die Ausschlagung der Erbschaft zum Beispiel, kann das Nachlassgericht am Wohnort der entsprechenden Person, die die Erklärung einreicht, aufgesucht werden.

Unterlagen, die dafür notwendig sind, werden dann von dort an das zuständige Nachlassgericht des Erblassers weitergeleitet, nachdem sie beglaubigt wurden


Welche Aufgaben übernimmt das Nachlassgericht Herne?

Nachlassgericht Herne

Die Erfüllung einer Vielzahl von in der Regel gebührenpflichtigen Aufgaben obliegt der Nachlassabteilung des Amtsgerichtes Herne

Hierzu gehören:

  • Verwaltung des Nachlasses
  • Verfügungen, die bis zum Todesfall verwahrt werden
  • Ermittlung der Erben
  • Erbscheinerteilung
  • Alle Verfügungen bei einem Todesfall
  • Testamentsvollstreckung
  • Sichern von allen Dingen, die zum Nachlass gehören

Nachlassgericht Herne - Adressen und Kontaktdaten

LieferanschriftPostanschrift
Friedrich-Ebert-Platz 1
44623 Herne
Postfach 10 11 29
44601 Herne

Kontakt

Tel.: 02323 1408-0
Fax-Nummer: 02323 1408-85
Webseite: ag-herne.nrw.de

Amtsgericht Herne - zusätzliche Aufgaben

Verschiedene weitere Tätigkeiten - neben Nachlassangelegenheiten - fallen in die Zuständigkeit des Amtsgerichts Herne So ist das Gericht unter anderem verantwortlich für den elektronischen Rechtsverkehr in den Bereichen:

  • Familiensachen
  • Grundbuchverfahren
  • Zivilverfahren

Nachlassgericht Herne - häufige Fragen

Der § 344 Abs. 7 FamFG legt fest, dass das Ausschlagen einer Erbschaft auch bei der Nachlassabteilung des für den Erbempfänger zuständigen Amtsgerichtes erklärt werden kann.

Die Weiterleitung erfolgt, damit eine gegebenfalls zeit- und kostenintensive Anreise in der Regel nicht erforderlich ist.

Das Amtsgericht in Berlin Schöneberg wird dann verantwortlich, wenn das örtliche Amtsgericht nicht gefunden werden kann.

Für einen Erbschein benötigt es einen Antrag, der beim Nachlassgericht Herne gestellt werden muss. Es kann unterschiedliche Fälle geben, nach denen der Erbschein beantragt wird. So können sowohl Alleinerben als auch Miterben, Nacherben, Ersatzerben oder der Testamentsvollstrecker für die Beantragung der Erbscheinerteilung in Frage kommen.


Einzelnachweise

dejure.org: § 344 FamFG Besondere örtliche Zuständigkeit »
buzer.de: § 23a - Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) »
dejure.org: § 342 FamFG Begriffsbestimmung »
buzer.de: § 343 - Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) »