Die Abteilung 29 bis 39 des Amtsgerichts Köln ist für Nachlasssachen zuständig. Damit ist das Nachlassgericht Köln für alle rechtlichen Angelegenheiten Anlaufstelle, die sich durch den Tod eines Menschen ergeben. Was sind die Aufgaben des Nachlassgerichts und für welche Personen ist das Gericht zuständig?

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Nachlassgericht Köln - Kontakt

Amtsgericht Köln
Luxemburger Straße 101
50939 Köln

Nebenstelle:
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln

Telefon: 0221 477-0
Fax: 0221 477-3333
Internet: www.ag-koeln.nrw.de/

Örtliche Zuständigkeit des Nachlassgericht Köln

Personen, die sich zum Zeitpunkt ihres letzten gewöhnlichen Aufenthalts vor ihrem Tode im Bezirk des Amtsgerichts Köln befanden, sind der Nachlassabteilung des Amtsgerichts Köln zugeteilt. Diese Personen können ihr privatschriftlich aufgesetztes Testament beim Amtsgericht in Verwahrung geben und deren Angehörige können hier einen Erbschein beantragen.

Nachlassgericht Köln: Die Aufgaben im Überblick

Erteilung eines Europäischen Nachlasszeugnisses

Das Nachlassgericht Köln bietet aber noch einen weiteren Service an. Wenn sich Gegenstände, die zu einem Nachlass gehören, im Ausland befinden, kann die Beantragung eines sogenannten Europäischen Nachlasszeugnisses notwendig werden. Dieses Nachlasszeugnis, das in den meisten EU Mitgliedsstaaten Rechtskraft entfaltet, kann beim Nachlassgericht Köln beantragt werden.

  • Die zugehörigen Formulare können vorab auf den Seiten des Europäischen Justizportals heruntergeladen werden.

Einzelnachweise

  1. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) - § 343 Örtliche Zuständigkeit »
  2. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) - § 342 Begriffsbestimmung »
  3. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - § 2247 Eigenhändiges Testament »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.