In der freien Wirtschaft gibt es interessante Tätigkeitsfelder. Das können Bereiche in der Rechtsberatung und Rechtsdienstleistung sein sowie Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung.

Das Gehalt ist je nach Einsatz unterschiedlich. Förderungsmöglichkeiten bieten das Deutsche Studentenwerk mit einer Studienfinanzierung und das Bundesgesetz zur individuellen Förderung der Ausbildung, bekannt als BAföG.

Berufe und Gehälter in der Branche Recht und Steuern

Berufe der Branche Durchschnittsgehalt
Fondsmanager 5.087,71 EUR 5087.7122898551
Justiziar 4.915,89 EUR 4915.8944139194
Patentanwalt 4.748,34 EUR 4748.3365229068
Compliance Officer 4.431,01 EUR 4431.0098680425
Notar 4.405,38 EUR 4405.3838945006
Unternehmensberater 4.399,44 EUR 4399.4361089838
Richter 4.221,43 EUR 4221.4295657203
Aktuar 4.211,04 EUR 4211.0432087227
Wirtschaftsprüfer 4.177,17 EUR 4177.1691705791
Strafverteidiger 4.101,24 EUR 4101.2409894737
Steuerberater 4.025,66 EUR 4025.6567425665
Finanzplaner 3.933,98 EUR 3933.97625
Jurist 3.864,90 EUR 3864.9043923146
Diplomkaufmann 3.799,62 EUR 3799.6166878049
Rechtsanwalt 3.691,85 EUR 3691.8480855278
Associate Principal 3.614,35 EUR 3614.354
Wirtschaftsingenieur 3.511,55 EUR 3511.5515015724
Analyst 3.364,53 EUR 3364.5315555556
Insolvenzverwalter 3.298,17 EUR 3298.1712705882
Betriebsleiter 3.279,98 EUR 3279.9764861816
Bankkaufmann 3.230,01 EUR 3230.0095369
Revisor 3.172,57 EUR 3172.5699795918
Staatsanwalt 3.095,59 EUR 3095.5942668977
Gerichtsvollzieher 3.092,22 EUR 3092.2161670481
Anlageberater 3.088,49 EUR 3088.4915102041
Claim Manager 3.074,43 EUR 3074.431
Wirtschaftsjurist 3.036,91 EUR 3036.9101507092
Verwaltungswirt 3.006,89 EUR 3006.8907796194
Bilanzbuchhalter 2.885,55 EUR 2885.5511874915
Wirtschaftsprüfungsassistent 2.717,58 EUR 2717.5755512821
Betriebswirt 2.706,20 EUR 2706.2013497444
Industriefachwirt 2.595,98 EUR 2595.9787493333
Prüfungsassistent 2.561,23 EUR 2561.2304471058
Steuerfachwirt 2.427,16 EUR 2427.1593845401
Broker 2.337,64 EUR 2337.6392237762
Chefsekretärin 2.330,13 EUR 2330.1296720099
Finanzbuchhalter 2.320,25 EUR 2320.2492791989
Sekretär 2.255,81 EUR 2255.8066667901
Gerichtshelfer 2.117,08 EUR 2117.0822884615
Verwaltungsfachangestellter 2.063,46 EUR 2063.4626884577
Rechtspfleger 2.015,57 EUR 2015.5669375
Buchhalter 2.008,31 EUR 2008.3119321722
Sachbearbeiter 1.993,81 EUR 1993.8098824821
Verwaltungsangestellter 1.983,81 EUR 1983.8124714434
Wirtschaftsfachwirt 1.937,66 EUR 1937.6574169034
Justizvollzugsbeamter 1.893,49 EUR 1893.4886684245
Justizfachangestellte 1.852,18 EUR 1852.1772812325
Steuerfachangestellte 1.841,42 EUR 1841.4153449739
Schuldnerberater 1.760,69 EUR 1760.692760274
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte 1.625,52 EUR 1625.5215347092
Justizfachwirt 1.592,02 EUR 1592.0237760646
Buchhaltungskraft 1.585,68 EUR 1585.6762196532
Justizwachtmeister 1.558,84 EUR 1558.8352367406
Rechtsanwaltsfachangestellte 1.458,59 EUR 1458.5904684848
Notarfachangestellte 1.433,66 EUR 1433.6616852983
Bürohilfskraft 1.090,72 EUR 1090.723824921
Prokurist 916,36 EUR 916.36447266035

Branche Recht und Steuern: Wirtschaftsrecht

Wer sich für die Bereiche Recht und Steuern interessiert, bekommt es beispielsweise mit dem Wirtschaftsrecht zu tun. In dem sogenannten grundständigen Studienfach Wirtschaftsrecht/Jura wird wissenschaftliches Grundlagenwissen vermittelt. Das sind die Bereiche:

  • Recht
  • Betriebswirtschaft
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und
  • Internationales Wirtschaftsrecht

Dieses Studium wird auch in Kombinations-Bachelorstudiengängen angeboten. Außerdem kann man Wirtschaftsrecht in dualen Studiengängen oder Lehramtsstudiengängen studieren. Das duale Studium in den Bereichen Recht und Steuern verbindet ein Studium und eine Berufsausbildung in einem Betrieb.

Während der Laufzeit des Studiums erhält man kein Gehalt. Hier handelt es sich um ein normales Jurastudium. Studierende nehmen an Wirtschaftsvorlesungen teil und spezialisieren sich erst später.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Recht und Steuern - Ausbildungsdauer und mögliche Tätigkeitsfelder

Im Rahmen des Studiums kann man sich beispielsweise zum Anwalt schulen lassen: Die Regelstudienzeit beträgt ungefähr viereinhalb bis fünf Jahre. Dann folgt ein zweijähriges Referendariat, in dem der angehende Jurist die praktische Erfahrung erwirbt. Wenn die Referendariatszeit beendet ist, beginnt das Zweite Staatsexamen - und danach die Zulassung, um als Anwalt tätig zu werden. Weitere Tätigkeitsbereiche sind:

  • im Management einer Unternehmensführung zu arbeiten
  • Rechtsberatungen durchzuführen
  • in der Sozialberatung tätig zu sein
  • eine Steuerberatung zu machen und
  • eine Unternehmensberatung anzubieten

Manche Absolventen, die in den Bereichen Recht und Steuern tätig sind, arbeiten auch als freiberufliche Mergers-und-Acquisitions-Spezialisten.

Das Gehalt schwankt je nach Bundesland. So beträgt beispielsweise das Gehalt eines Anwalts in Schleswig-Hostein durchschnittlich 45.000 Euro im Jahr und Baden-Württemberg zahlt ungefähr 50.000 Euro an Gehalt.

Recht und Steuern - Mögliche weiterführende Studienfächer

Wer sich für weiterführende Studienfächer interessiert, erhält Angebote in der internationalen Wirtschaft, im öffentlichen Recht, in der Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft sowie im Wirtschaftsrecht.

Die Studienlehrgangsbezeichnungen gibt es in der Betriebswirtschaft/Wirtschaftsrecht als Bachelor, im Business und Law als Bachelor, im Economics und Law als Bachelor, in puncto Finanzen und Versicherung mit Schwerpunkt Recht als Bachelor sowie Internationales Wirtschaftsrecht, Finanzmanagement und Steuern, Recht und Management, Wirtschaftsrecht und Wirtschafts- und Umweltrecht, jeweils als Bachelor.

Das Gehalt, das bei Aufnahme einer späteren Tätigkeit gezahlt wird, ist je nach Einsatzgebiet verschieden.

Verdienen Sie in der Branche Recht und Steuern genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesagentur für Arbeit: Berufe rund um Steuern und Wirtschaftsprüfung, Berufe rund um Recht und Verwaltung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.