Gehalt Recht und Steuern

In der freien Wirtschaft gibt es interessante Tätigkeitsfelder. Das können Bereiche in der Rechtsberatung und Rechtsdienstleistung sein sowie Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung.

Das Gehalt ist je nach Einsatz unterschiedlich. Förderungsmöglichkeiten bietet das Deutsche Studentenwerk mit einer Studienfinanzierung oder das Bundesgesetz zur individuellen Förderung der Ausbildung, bekannt als BAföG.

Berufe und Gehälter in der Branche Steuerklassen

3.518,32 EUR 42.219,86 EUR
monatlich jährlich
Berufe der Branche Durchschnittsgehalt
Fondsmanager 6.575,76 EUR 6575.7567741935
Strafverteidiger 6.533,97 EUR 6533.9661538462
Patentanwalt 6.256,33 EUR 6256.3344542773
Justiziar 5.425,19 EUR 5425.1915646259
Compliance Officer 5.009,30 EUR 5009.2965738397
Unternehmensberater 4.871,89 EUR 4871.8881363636
Revisor 4.662,60 EUR 4662.5987387387
Notar 4.637,20 EUR 4637.2018304432
Wirtschaftsprüfer 4.512,31 EUR 4512.3061442787
Jurist 4.462,37 EUR 4462.3730726698
Aktuar 4.427,29 EUR 4427.2938095238
Rechtsanwalt 4.371,68 EUR 4371.6799049791
Richter 4.347,79 EUR 4347.7923854447
Steuerberater 4.319,48 EUR 4319.4818797815
Diplomkaufmann 4.299,95 EUR 4299.9471625767
Staatsanwalt 4.176,26 EUR 4176.2619678715
Analyst 3.965,23 EUR 3965.2283333334
Finanzplaner 3.886,79 EUR 3886.79375
Insolvenzverwalter 3.685,85 EUR 3685.8546875
Betriebswirt 3.574,28 EUR 3574.2756497175
Wirtschaftsjurist 3.456,23 EUR 3456.2283183183
Broker 3.405,26 EUR 3405.2632142857
Bankkaufmann 3.381,81 EUR 3381.8130792179
Bilanzbuchhalter 3.326,32 EUR 3326.316992636
Anlageberater 3.289,60 EUR 3289.595483871
Wirtschaftsprüfungsassistent 3.289,24 EUR 3289.2421782178
Prüfungsassistent 3.156,18 EUR 3156.1788257576
Verwaltungswirt 3.136,57 EUR 3136.5684290271
Gerichtsvollzieher 3.134,39 EUR 3134.39184
Industriefachwirt 3.129,25 EUR 3129.2451834862
Steuerfachwirt 3.057,77 EUR 3057.7697695853
Schuldnerberater 2.758,46 EUR 2758.4615
Wirtschaftsfachwirt 2.730,47 EUR 2730.4690291262
Finanzbuchhalter 2.725,84 EUR 2725.8393238675
Verwaltungsfachangestellter 2.692,19 EUR 2692.1882571288
Justizvollzugsbeamter 2.688,65 EUR 2688.6543666859
Rechtspfleger 2.652,43 EUR 2652.4291881919
Buchhalter 2.618,33 EUR 2618.3322685022
Verwaltungsangestellter 2.595,50 EUR 2595.5004487179
Justizfachangestellte 2.463,41 EUR 2463.4109239766
Notarfachangestellte 2.386,01 EUR 2386.0087697715
Buchhaltungskraft 2.272,82 EUR 2272.8232081911
Justizfachwirt 2.262,47 EUR 2262.4711458333
Steuerfachangestellte 2.252,17 EUR 2252.1661545346
Gerichtshelfer 2.203,17 EUR 2203.1711428571
Justizwachtmeister 2.190,35 EUR 2190.3531914894
Rechtsanwaltsfachangestellte 1.949,90 EUR 1949.8997278258
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte 1.947,52 EUR 1947.5211782477
Prokurist 1.445,77 EUR 1445.7739964157

Stellenangebote in der Branche Recht und Steuern

Branche Recht und Steuern: Wirtschaftsrecht

Wer sich für die Bereiche Recht und Steuern interessiert, bekommt es beispielsweise mit dem Wirtschaftsrecht zu tun. In dem sogenannten grundständigen Studienfach Wirtschaftsrecht/Jura wird wissenschaftliches Grundlagenwissen vermittelt.

Das sind die Bereiche:

  • Recht
  • Betriebswirtschaft
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und
  • Internationales Wirtschaftsrecht

Dieses Studium wird auch angeboten in Kombinations-Bachelorstudiengängen. Und man kann Wirtschaftsrecht in dualen Studiengängen oder Lehramtsstudiengängen studieren. Das duale Studium in den Bereichen Recht und Steuern verbindet ein Studium und eine Berufsausbildung in einem Betrieb.

Während der Laufzeit des Studiums erhält man kein Gehalt. Hier handelt es sich um ein normales Jurastudium. Studierende nehmen an Wirtschaftsvorlesungen teil und spezialisieren sich erst später.

Recht und Steuern - Ausbildungsdauer und mögliche Tätigkeitsfelder

Beispielsweise der Anwalt: Die Regelstudienzeit beträgt ungefähr viereinhalb bis fünf Jahre. Dann folgt ein zweijähriges Referendariat, wo der angehende Jurist die praktische Erfahrung erwirbt. Wenn die Referendariatszeit beendet ist, beginnt das Zweite Staatsexamen - und danach die Zulassung, um als Anwalt tätig zu werden.

Weitere Tätigkeitsbereiche sind:

  • im Management einer Unternehmensführung zu arbeiten
  • Rechtsberatungen durchzuführen
  • in der Sozialberatung tätig zu sein
  • eine Steuerberatung zu machen und
  • eine Unternehmensberatung anzubieten

Manche Absolventen, die in den Bereichen Recht und Steuern tätig sind, arbeiten auch als freiberufliche Mergers-und-Acquisitions-Spezialisten.

Das Gehalt schwankt je nach Bundesland. So beträgt beispielsweise das Gehalt eines Anwalts in Schleswig-Hostein durchschnittlich 45.000 Euro im Jahr und Baden-Württemberg zahlt ungefähr 50.000 Euro an Gehalt.

Recht und Steuern - Mögliche weiterführende Studienfächer

Wer sich für weiterführende Studienfächer interessiert, erhält Angebote in der internationalen Wirtschaft, im öffentlichem Recht, in der Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft sowie im Wirtschaftsrecht.

Die Studienlehrgangsbezeichnungen gibt es in der Betriebswirtschaft/Wirtschaftsrecht als Bachelor, im Business und Law als Bachelor, im Economics und Law als Bachelor, in puncto Finanzen und Versicherung mit Schwerpunkt Recht als Bachelor sowie Internationales Wirtschaftsrecht, Finanzmanagement und Steuern, Recht und Management, Wirtschaftsrecht und Wirtschafts- und Umweltrecht, jeweils als Bachelor.

Das Gehalt, das bei Aufnahme einer späteren Tätigkeit gezahlt wird, ist je nach Einsatzgebiet verschieden.

Das könnte Sie auch interessieren